Französisch

Gitta Nübel-Weber

Eva Knöll

Estella Schwarz

Kirstin Schmidt

Yvi Szoncsò       

Bonjour à tous!

Das Fach Französisch freut sich über seine wachsende Popularität an der Bachgauschule.

Seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es zusätzlich zu einem Grundkurs wieder einen Leistungskurs in dieser romanischen Sprache.

Sowohl in der Einführungsphase als auch im Grundkurs der Qualifikationsphase wird Französisch dreistündig unterrichtet, der Leistungskursunterricht findet hingegen fünfstündig statt.

Neben diesem Angebot für fortgeschrittene Lerner, die bereits Französischkenntnisse besitzen, bietet die Bachgauschule jedes Schuljahr einen vierstündigen Anfängerkurs für Schülerinnen und Schüler an, die noch nicht mit einer zweiten Fremdsprache in Kontakt gekommen sind. In diesem Fall muss Französisch bis zum Abitur belegt werden.

Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler können je nach Voraussetzung Französisch nach der Einführungsphase bzw. nach einem Jahr in der Qualifikationsphase abwählen.

Im Anfängerbereich setzen sich die Lerner kontinuierlich mit grundlegenden grammatischen Phänomenen auseinander, die in authentische Alltagssituationen eingebettet sind.

Die Fortgeschrittenenkurse beschäftigen sich neben schülerattraktiven Themen wie „Europa des 21. Jahrhunderts“ auch mit aktuellen Gesellschaftsaspekten oder der kulturellen Vielfalt Frankreichs.

Darüber hinaus werden beispielsweise literarische Sachtexte, Gedichte, Lektüren und auch Filme im Unterricht der Qualifikationsphase behandelt.

Über den regulären Unterricht hinaus bietet die Bachgauschule jedes Schuljahr die Anmeldung zur DELF scolaire – Prüfung an. Zusätzlich haben interessierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an außerschulischen Aktivitäten teilzunehmen. Hierzu gehörten in den letzten Jahren bspw. ein Nachmittag mit einem Dolmetscher, der Kinobesuch französischsprachiger Filme oder auch die regelmäßig stattfindende Exkursion nach Straßburg.

 

Hier können Sie einen Blick auf im Unterricht entstandene Schülertexte werfen: